Erziehungs­beistand­schaft

Anna Nigges-Gellrich
Katharina Stegmann

Pestalozzistr. 17
63739 Aschaffenburg

Fon 06021 - 362 862
Fax 06021 - 24558

a.nigges-gellrich@invia-aschaffenburg.de

k.stegmann@invia-aschaffenburg.de

Erziehungs­beistand­schaft

Ein Erziehungs·beistand ist ein Familien·helfer.

Männer und Frauen machen diesen Beruf.

Ein Erziehungs·beistand hilft

  • Eltern mit Problemen
  • Kindern und Jugendlichen mit Problemen

Meistens kommt der Erziehungs·beistand zu den Familien nachhause.

Oder Eltern und Kinder kommen zu uns/In Via für die Beratung.

Jugend·amt

Zuerst muss die Familie zum Jugend·amt.

Das Jugend·amt ist im Rathaus von Aschaffenburg.

Das Jugendamt bezahlt den Erziehungs·beistand.

Ein Mitarbeiter hört sich das Problem an und muss entscheiden:

Ja, ein Erziehungs·beistand kann bei dem Problem helfen.

Dann sucht der Mitarbeiter einen Erziehungs·beistand für die Familie.

 

Jeder von der Familie kann zum Jugend·amt gehen:

  • der Vater
  • die Mutter
  • ein Kind

 

Probleme in der Familie

Bei diesen Problemen kann ein Eziehungs·beistand helfen

  • Alkohol und Drogen
  • Streit und Gewalt
  • Geld·sorgen und Armut
  • Überforderung im Alltag, im Beruf oder in der Schule.

Ein Erziehungs·beistand hat oft hilfreiche Ideen.

So wird das Zusammen·leben in der Familie hoffentlich wieder besser.

 

Sozial·gesetz·buch

Der Erziehungs·beistand ist ein Teil von der Jugendhilfe.

Im Sozial·gesetz·buch steht genau:

  • Was sind die Aufgaben von einem Erziehungs·beistand.
  • Was darf ein Erziehungs·beistand tun.